Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Unterschriftenübergabe_pax christi.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

„pax christi hat viele Freunde“

Petitionen überreicht

Pater Langendörfer nahm heute 7.321 Unterschriften „An die Bischöfe: pax christi nicht streichen“ und 1.420 Postkarten „Wir brauchen Frieden“ entgegen. Hans Langendörfer, der Leiter des Sekretariates der Deutschen Bischofskonferenz, blickte auf ein konstruktives Gespräch mit pax christi zurück und betonte, dass die Kritik am Sparbeschluss auch in Bezug auf andere Bereiche sehr ernst genommen werde. Die Mobilisierungsaktionen von pax christi seien beachtlich und zeigten, dass pax christi viele Freunde hat – das sei ein gutes Zeichen.

Wie sich die finanzielle Förderung in den nächsten Jahren genau gestalten wird, konnte er noch nicht zusagen, da die Bischöfe darüber noch beraten.  

Die pax christi-Bundesvorsitzende Wiltrud Rösch-Metzler überreichte die Unterschriften heute Mittag gemeinsam mit pax christi-Präsident Bischof Algermissen und pax christi-Generalsekretärin Christine Hoffmann am Tagungsort der Bischöfe in Berlin.