Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
OMA 640 x 480 WEB-Format.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Ostermarsch 2021

12. Mrz 2021

Jetzt im Wahljahr 2021: Atomwaffenverbot umsetzen, Abrüsten, Klima schützen!

Der Ostermarsch Ruhr findet mit gewissen Einschränkungen wie geplant statt.

Die einzig umfassende Änderung ist der Wegfall des Demozuges am Montag in Dortmund. Das Dortmunder Ordnungsamt genehmigt zur Zeit keine Demos.
 

Leider fällt auch die Friedensandacht in Dorstfeld aus. Statt dessen wird ein Friedensgottesdienst aus Bochum-Werne am Ostermontag im Internet übertragen. Den Link dazu findet man/frau unter www.ostermarsch-ruhr.de 

Die Abschlusskundgebungen in Düsseldorf, Bochum und Dortmund werden auch live im Internet übertragen. Die Links dazu sind unter www.ostermarsch-ruhr.de zu finden.

Wiederholen möchten wir unsere Einladung, am Ostermontag um 13.45 Uhr nach Dortmund-Dorstfeld, Wilhelmsplatz, zu kommen. Dort beginnt der letzte Tag des OMA, mit der Auftaktkundgebung: Aufstehen gegen Aufrüstung und rechte Gewalt und der Abschlusskundgebung und Mahnwache Abrüsten statt Aufrüsten um 15.00 Uhr am Hansaplatz. (Wir haben natürlich Verständnis für alle, die aus Vorsicht nicht teilnehmen wollen)

Natürlich sind die bekannten Corona AHA-Regeln einzuhalten. Die aktualisierte Planung des OMA2021 könnt ihr der OMA-Homepage entnehmen.  http://www.ostermarsch-ruhr.de/

Zusätzlich bitten wir euch, basierend auf den guten Erfahrungen im letzten Jahr, den diesjährigen Ostermarsch zu unterstützen:

Zu Hause: Hängt Fahnen, Banner, Plakate und andere Friedenssymbole an Deinem Haus oder im Fenster auf mit der Überschrift „Ostermarsch 2021“ und folgenden Forderungen:

      Abrüstung schützt das Leben und das Klima

      Abrüstung aller Atomwaffen!

      Keine neuen Atombomber!

      Unterzeichnung des UNO-Atomwaffenverbotsvertrages durch Deutschland!

      Drohnenbewaffnung stoppen! Ächtung von Killerrobotern!

      Keine Militarisierung der EU, keine EU-Armee!

      Gesundheit statt Rüstung

      Stopp aller Rüstungsexporte!

      Friedenserziehung statt Militarisierung!

Virtuell: Macht Fotos von Euch und Friedenssymbolen Und schickt uns bitte Fotos von euren  Aktionen zum Ostermarsch 2021. Wir veröffentlichen sie auf unserer Homepage. Postet sie in den sozialen Medien (#ostermarsch2021) und auf www.ostermarsch.de.

Bitte unterstützt nach Möglichkeit auch die Zeitungsanzeige der Friedenskooperative durch eure Unterschrift und eine Spende.
https://www.friedenskooperative.de/zeitungsanzeige-ostermarsch-2021

Wir hoffen auf eure rege Beteiligung und sind sehr gespannt auf eure kreativen Beiträge. 


Mit dem „Anderen Osterlied“ von Kurt Marti wünschen wir euch ein frohes Fest der Auferstehung.

Anderes Osterlied

1. Das könnte den Herren der Welt ja so passen,
wenn erst nach dem Tode Gerechtigkeit käme,
erst dann die Herrschaft der Herren
erst dann die Knechtschaft der Knechte
vergessen wäre für immer,
vergessen wäre für immer.

2. Das könnte den Herren der Welt ja so passen,
wenn hier auf der Erde stets alles so bliebe,
wenn hier die Herrschaft der Herren
wenn hier die Knechtschaft der Knechte
so weiterginge wie immer,
so weiterginge wie immer.

3. Doch ist der Befreier vom Tod auferstanden,
ist schon auferstanden und ruft uns jetzt alle
zur Auferstehung auf Erden
zum Aufstand gegen die Herren,
die mit dem Tod uns regieren,
die mit dem Tod uns regieren.

(Autor Kurt Marti, evangelischer Theologe aus Bern, Schweiz,
vertont von Peter Janssens 1970, angelehnt an
„Christ ist erstanden von der Marter alle“) 

Ursula Balt, Dietmar Blümer, Meinolf Demmel, Alfred Keienburg, Norbert Richter, Gabriele Wulfers